Salzburg

Ausflugstipp Salzburg: Mönchsberg ErlebnisTicket

Zählst du zu unserer Instagram-Community, so weißt du bestimmt, dass wir unheimlich gerne in Salzburg unterwegs sind. Die durch Wolfgang Amadeus Mozart, den Film “The Sound of Music” und die Salzburger Festspiele international bekannte Stadt, hat so einiges zu bieten.

In diesem Blogbeitrag dürfen wir euch ein Ausflugsziel, welches wir in Zusammenarbeit mit der Salzburg AG Tourismus GmbH besucht haben, vorstellen und möchten euch im Zuge dessen einige Highlights der Mozartstadt – die übrigens die viertgrößte Stadt Österreichs ist – zeigen.

Das MönchsbergErlebnis-Ticket

FestungsBahn, WasserSpiegel & MönchsbergAufzug

Wer schon einmal in Salzburg war oder Fotos von dieser schönen Stadt gesehen hat, kann sich bestimmt an diese Sehenswürdigkeit erinnern: Die Festung Hohensalzburg, die 540 Meter über der Stadt thront und zu den größten bestehenden Burganlagen Europas zählt. In Salzburg bezeichnet man diese Sehenswürdigkeit übrigens als Festung und nicht als Burg.

Salzburger FestungsBahn

Station 1 des ErlebnisTickets

Wir starten unser „MönchsbergErlebnis“ bei der Talstation der FestungsBahn, welche jährlich mehr als 2 Millionen Menschen nach oben zur Festung Hohensalzburg bringt und somit eines der beliebtesten Ausflugsziele Österreichs darstellt. Die Fahrtdauer beträgt hierbei nur knapp eine Minute. Die FestungsBahn ist schon seit 1892 in Betrieb und wurde zuletzt 2011 modernisiert. Die Talstation ist recht modern und befindet sich mitten in der zauberhaften Altstadt Salzburgs. 

Durch die großen Fensterflächen der Bahn wird euch bei der Fahrt ständig ein imposanter Blick über Salzburg geboten. Die FestungsBahn ist täglich von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Betrieb. Eine Fahrt mit der FestungsBahn sollte bei jedem auf der To Do Liste stehen!

Wie schon erwähnt, stiegen auch wir in die FestungsBahn. Da unser nächstes Ziel jedoch nicht die Festung Hohensalzburg sein sollte, sondern die WasserSpiegel Erlebniswelt, verließen wir bereits bei der Mittelstation die Bahn. Dort genossen wir dann einen 10 – 15minütigen winterlichen Spaziergang vom Festungsberg bzw. Mönchsberg bis zur nächsten Station. Es ist die ideale Umgebung, um spazieren zu gehen und die Seele baumeln zu lassen – und das nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

Egal, ob im Winter bei Schneefall oder im Sommer mit Sonnenstrahlen: Aufgrund des wunderschönen Panoramablicks, der sich hier immer wieder bietet, lassen wir uns diesen Ort bei fast keinem Salzburg-Besuch entgehen, um die Aussicht genießen zu können.

Nach diesem kurzen Spaziergang erreicht man eine Attraktion, die vor allem für Familien mit Kindern und Schulen sehr spannend und lehrreich gestaltet wurde und die wir euch nun vorstellen wollen:

Erlebniswelt WasserSpiegel

Station 2 des ErlebnisTickets

Im WasserSpiegel wird den Besuchern eine interaktive Entdeckungstour geboten. In einem Museum, welches 1998 gegründet wurde, wird Interessierten alles rund um das Thema Wasser in multimedialer Form näher gebracht. Einen Bereich des WasserSpiegels stellt der Wasser-Hochbehälter dar, der sich im Mönchsberg befindet und ein wichtiger Bestandteil der Wasserversorgung von Salzburg ist.

Du bekommst hier – auch über einen Audioguide – Einblicke in die Wasserversorgung der Stadt Salzburg samt dem Hochbehälter Mönchsberg, der ein Fassungsvermögen von 25.000 m³ hat. Die Ausstellung wurde interaktiv gestaltet und bietet daher auch für Kinder viele Möglichkeiten, um spielerisch Spannendes über das Wasser zu lernen.

Der WasserSpiegel ist immer samstags und sonntags von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Nach dem Besuch des WasserSpiegels haben wir dann unseren Spaziergang hoch über Salzburg fortgesetzt und marschierten zum letzten Stopp dieses Erlebnis-Tickets:

MönchsbergAufzug

Station 3 des ErlebnisTickets

Dieser Aufzug befindet sich direkt beim Museum der Moderne. Der Spaziergang dorthin am stets von einem tollen Panorama begleiteten Pfad dauert rund 15 Minuten. Vor allem direkt vor dem Museum wird euch ein traumhafter Ausblick über die Stadt Salzburg inklusive Blick auf die Festung Hohensalzburg geboten. 

Der MönchsbergAufzug bringt euch dann wieder in die Stadt hinunter.

Der MönchsbergAufzug ist täglich in Betrieb: Am Montag von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr und von Dienstag bis Sonntag von 8:00 bis 21:00 Uhr.

Ideal kombinieren lassen sich die oben angeführten drei Ziele (FestungsBahn, WasserSpiegel und MönchsbergAufzug) mit dem MönchsbergErlebnis Ticket. Dieses Ticket inkludiert die Fahrt mit der FestungsBahn zur Mittelstation, den Eintritt in den WasserSpiegel und die Talfahrt mit dem MönchsbergAufzug – und das für nur 11,30 € pro Erwachsener! Der Preis für Kinder liegt bei 5,60 €. Ihr könnt aber auch gleich das Familien-Ticket wählen, wofür sich der Preis auf 27,80 € beläuft.

Preise Stand Februar 2023

Übrigens erhältst du beim Kauf des ErlebnisTickets aktuell einen 5€ Gutschein für das Restaurant M32, das sich im Gebäude des Museums der Moderne am Mönchsberg befindet ist und durch seine Glasfassade einen tollen Blick auf die Stadt bietet.

Parken in Salzburg

Reist du mit dem Auto an, so kannst du beispielsweise in der Contipark Tiefgarage/Altstadtgarage B dein Auto abstellen. Zum Einen parkst du hier überdacht sowie direkt im Zentrum von Salzburg und zum Anderen ist die Parkgebühr mit 4 Euro pro Stunde bzw. maximal 22 Euro pro Tag auch preislich in Ordnung. Die Besitzer einer Contipark-P-Karte (diese kannst du online kostenlos anfordern) zahlen nur 3 Euro pro Stunde, maximal 9 Euro für 24 Stunden. In dieser Garage befinden sich auch Toilettenanlagen. Doch auch die Anreise mit dem Zug klappt wunderbar, da du vom Salzburger Hauptbahnhof das Zentrum ganz rasch erreichen kannst.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Schloss Mirabell mit dem Mirabellgarten

Östlich des Flusses Salzach, welcher durch die Stadt Salzburg fließt, befindet sich das im Jahre 1606 erbaute Schloss Mirabell mit dem weltberühmten Mirabellgarten. Die gesamte Anlage ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und der Garten wurde bekannt durch das Hollywood-Musical Sound of Music.

Der Mirabellgarten überzeugt mit seinen über 100.000 blühenden Blumen die Besucher und weiß mit der imposanten Umgebung zu begeistern. An Schönwetter-Tagen hier durchzuspazieren ist immer wieder einzigartig.

Aussichtspunkte

Wie bereits am Beginn des Blogbeitrags erwähnt, sind die Aussichtspunkte bei Hohensalzburg und am Mönchsberg wirklich sehenswert und bieten einen tollen Blick über die Stadt. 

Doch auch östlich der Salzach gibt es einen traumhaften Aussichtspunkt und zwar am Kapuzinerberg. Diesen Aussichtspunkt erreichst du am schnellsten über die Imbergstiege in der Steingasse. Von diesem Ort aus siehst du die ganze Stadt inkl. Mönchsberg und Festung Hohensalzburg – mehr Salzburg in einem Blickfeld geht nicht!

Tipp: Gönnt euch zum Hinaufspazieren Eis bei Alpz Gelato. Bei einem so leckeren Eis vergisst man die Anstrengung ganz schnell.

Shopping

Getreidegasse

Die bekannteste Einkaufsstraße in Salzburg ist die Getreidegasse. Hier geht es rund. Von internationalen Modeketten sowie Traditionsgeschäften bis hin zu tollen Restaurants und Cafés – es ist für jeden etwas dabei. Auch für Touristen ist diese Gasse Pflicht, denn hier sieht man die für Salzburg bekannten Zunftschilder an den Fassaden und auch Mozarts Geburtshaus befindet sich in dieser Gasse.

Wir empfehlen euch, genug Zeit hierfür einzuplanen, durchzuschlendern, euch von dem Rummel treiben zu lassen und einfach die Zeit in den Altstadtgassen zu genießen.

Europark

Etwa zehn Fahrminuten nordwestlich der Innenstadt befindet sich das große Einkaufszentrum Europark. Wer gerne in großen Kaufhäusern mit viel Auswahlmöglichkeit shoppt, ist hier genau richtig.

Gastronomie

Natürlich hat so eine Stadt auch ganz viel kulinarische Highlights zu bieten. Es gibt ganz viele tolle Lokale und wir könnten hier eine lange Liste anführen, aber wir möchten hier vor allem zwei Foodspots hervorheben:

220GRAD Nonntal

Wer ein gutes Frühstück, leckeren Kaffee oder einen kleinen aber qualitativ hochwertigen Mittagssnack sucht, ist hier genau richtig. Das sehr fancy, im industrial Stil – aber dennoch gemütlich – eingerichtete Lokal sorgt für eine tolle Atmosphäre und auch der Außenbereich im Hof ist sehr schön gestaltet.

Tipp: Hier solltet ihr unbedingt reservieren, da das 220GRAD immer sehr gut besucht ist.

Stiegl-Keller 

Wer klassisch-österreichisch mit deftiger Kost und Bier bevorzugt, sollte hier Platz nehmen. Der Stiegl-Keller, der eine traumhafte Aussicht über die Dächer Salzburgs bietet, ist unser Place-To-Go für ein tolles Mittagessen. Doch nicht nur die typische Hausmannskost wird hier zelebriert. Es handelt sich um den Stiegl-Leitbetrieb, weshalb hier alle Stiegl Produkte zur Verfügung stehen.

Den Stiegl-Keller findest du direkt unterhalb der Festung Hohensalzburg nahe des Eingangs zur Festungsbahn. Von uns eine klare Empfehlung!

Wie du unserem Blogbeitrag entnehmen kannst, ist Salzburg eine tolle Stadt, die so einiges zu bieten hat und so die ganze Familie zu begeistern weiß!

Auch außerhalb der Stadt Salzburg kannst du übrigens tolle Abenteuer erleben:

Wie wärs mit einer Fahrt mit der Schafbergbahn auf den mehr als 1.700 Meter hohen Gipfel – vielleicht sogar kombiniert mit einer Übernachtung am Berg?
→ mehr dazu in unserem Blogbeitrag

Ein Muss für alle Salzkammergut-Fans ist auch eine Schifffahrt am türkisblauen Wolfgangsee – vor allem in der Adventszeit empfehlenswert!
→ mehr dazu in unserem Blogbeitrag

Mehr Tipps findet ihr auch hier in diesem Guide: www.5schaetze-reise.at

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.